Materialliste & Maße

  • Grundkarte: Grundweiß (verblendet in Abendblau)
    10,5 x 29 cm – gefalzt bei 14,5 cm
  • Motive:
    • Vögel – ausgestanzt mit den Stanzformen Vögel und Mehr – gestempelt in: Blutorange und Savanne
    • 1. Zweig – Stempelset Very Versailles gestempelt in Marineblau und klar emposst
    • 2. Zweig – gestaltet in Aquarelltechnik – ausgestanzt mit den Stanzformen Vögel und Mehr
  • Spruch: Stempelset Elegant gesagt – gestempelt in Espresso
  • Deko: Basic Strass-Schmuck in Rot
  • Arbeitsmaterialien: Klebemittel, Papierschneider, Falzbein, Wassertankpinsel Stanz- und Prägemaschine, Erhitzungsgerät etc.

Anleitung

Die Grundkarte bei 14,5 cm falzen und mit dem Falzbein nachziehen. Im ersten Schritt verblenden wir die Grundkarte mit Abendblau. Um diesen schönen weißen Rand zu bekommen, der einen Aufleger vermuten lässt, wird der Rand mit Tesafilm abgeklebt. Wichtiger Tipp: Achtet darauf, dass der Rand vollständig, also über den Kartenrand hinaus, abgeklebt ist. Damit wird verhindert, dass nicht doch noch Farbreste an den Rand gelangen.

Im zweiten Schritt wird emposst. Dafür wird der Karte nach dem Trocknen der Stempelfarbe die Statik mit dem Empossing-Buddy genommen. Jetzt könnt Ihr stempeln. Nachdem der Stempel mit Versamark-Tinte benetzt wurde, wird der Stempel als nächstes mit der Stempelfarbe eingefärbt. Keine Angst: Dem Stempelkissen macht das gar nichts.  Jetzt zügig abstempeln, das Motiv vollständig mit klarem Empossingpulver bedecken und den Rest zurück in den Behälter geben. Dann könnt Ihr mit dem Erhitzungsgerät das Pulver schmelzen.

Im dritten und letzten Schritt werden die restlichen Motive auf der Karte positioniert. Den Zweig habe ich plan aufgeklebt und die Vögel erhaben auf den Zweig gesetzt. Für den Spruch empfehle ich die Verwendung des Stamparatus.  So könnt Ihr gegebenenfalls noch einmal nachstempeln.

Zum Schluss die Karte mit Basic-Strass-Schmuck in Rot verzieren und – FERTIG!

Viel Spaß beim Nachbasteln!