Materialliste & Maße

  • Grundkarte: Abendblau 11 x 29 cm – gefalzt bei 14,5 cm
  • Aufleger: Spezialpapier Perlmuttglanz 10,5 x 14,2 cm – geprägt mit der 3-D-Prägeform Muschelreigen
  • Motive: Grundweiß ausgestanzt mit den Stanzformen Meeresmuscheln und geprägt mit der 3-D-Prägeform Muschelreigen – gestempelt in Ziegelrot, Safrangelb, Abendblau, Espresso und Gartengrün
  • Etikett: Grundweiß ausgestanzt mit den Stanzformen Stickmuster – gemattet mit Designerpapier Sand und Meer (ausgestanzt mit der Handstanze Sonne – nicht mehr im Sortiment)
  • Spruch: Stempelset Mit Meerwert – gestempelt in Abendblau, die Muschel aus dem Stempelset Wie Muscheln – gestempelt in Savanne
  • Deko: Runde Akzente in Opalweiß
  • Arbeitsmaterialien: Klebemittel, Papierschneider, Falzbein, Big Shot etc.

Anleitung

Die Grundkarte bei 14,5 cm falzen und mit dem Falzbein nachziehen. Das Perlmuttpapier prägen und erhaben auf die Grundkarte kleben. Da die Motive mit der Stanzform nur als Gesamtmotiv ausgestanzt werden kann, habe ich die Motive einzeln ausgeschnitten und danach jede Muschel in die Prägeform positioniert und geprägt. Das funktioniert gut, benötigt am Anfang nur etwas Übung. Doch nach der dritten Prägung habt Ihr den Dreh raus.

Die einzelnen Elemente werden entsprechend plan auf den geprägten Aufleger geklebt. Das Etikett habe ich mit einer Mattung erhaben auf die Karte positioniert und mit weiteren Motiven dekoriert.

Zum Schluss habe ich der edlen Karte noch ein paar runde Akzente in Opalweiß verliehen. Mehr Deko braucht es nicht. Das Projekt wirkt sonst überladen und ist so bereits ein echter Hingucker, wie ich finde – FERTIG!

Viel Spaß beim Nachbasteln!