Materialliste & Maße

  • Grundkarte: Grundweiß 10,5 x 29 cm – gefalzt bei 14,5 cm
  • Aufleger: Aquarellpapier 10 x 14,2 cm – Abendblau, Aventurin, Savanne
  • Motive: ausgestanzt mit den Stanzformen Luv und Lee – Stempelset Setz die Segel – gestempelt in:
    • Leuchtturm – Wildleder
    • Kleines Boot – Marineblau, Anthrazitgrau, Waldmoos
    • Vögel – Espresso
  • Etikett: Grundweiß – ausgestanzt mit der Handstanze Rechteckige Briefmarke
  • Spruch: Stempelset Setz die Segel – gestempelt in Espresso
  • Deko: Geschenkband in Abendblau, Metall-Accessoires Ahoi (nicht mehr im Sortiment) koloriert mit Stampin‘ Blends in Dunkel-Marineblau
  • Arbeitsmaterialien: Klebemittel, Papierschneider, Falzbein, Wassertankpinsel Stanz- und Prägemaschine etc.

Anleitung

Die Grundkarte bei 14,5 cm falzen und mit dem Falzbein nachziehen. Für den Motivaufleger benötigt Ihr ein Bogen Aquarellpapier. Im ersten Schritt wird der Hintergrund gestaltet. Hierfür habe ich die Farben Abendblau (Himmel), Aventurin (Meer) und Savanne (Strand) gewählt. Wichtiger Tipp: Achtet darauf, dass das Aquarellpapier gut mit Wasser benetzt ist. So verlaufen die Farben gut ineinander. Kleine Korrekturen können später immer noch vorgenommen werden. Lasst die einzelnen Farben etwas antrocknen, bevor Ihr mit der nächsten Farbe beginnt. Der fertige Hintergrund sollte jetzt gut getrocknet werden, damit nichts verschmiert. Meine Empfehlung: Verwendet einen Fön. Das beschleunigt die Sache. Der Aufleger wird plan auf die Grundkarte geklebt, nachdem das Geschenkband darauf fixiert wurde. Ich empfehle: Doppelseitiges Klebeband. Hier könnt Ihr aber auch ein Stück Tesafilm zur Fixierung auf der Rückseite verwenden.

Im nächsten Schritt werden alle Motive gestempelt und ausgestanzt. Kleiner Insidertipp: Ich positioniere mir die Motive immer erst auf den Hintergrund, um zu schauen, wie das Gesamtbild ausschaut. Ob die Farben miteinander harmonieren und ob das Bild stimmig ist. Nun werden die einzelnen Motive plan und erhaben auf den Aufleger fixiert.

Im letzten Schritt bearbeiten wir das Etikett. Dieses habe ich mit Klarlack emposst und das ausgestanzte Rechteck ein bisschen in der Breite gekürzt. Dazu legt Ihr einfach das Etikett noch einmal in die Stanze (als Führung könnt Ihr ein Post It verwenden) und kürzt es auf die gewünschte Breite. Wichtiger Tipp: Achtet darauf, dass die einzelnen Zacken passgenau übereinstimmen, bevor Ihr erneut stanzt.

Zum Schluss das Etikett erhaben über das Band positionieren und das Steuerrad mit zwei Glue Dots auf der Karte fixieren – FERTIG!

Wichtiger Hinweis: Den Vogelschwarm habe ich im Nachhinein noch auf die Karte gestempelt. Den Stempelanfängern empfehle ich jedoch, den Stempel vor dem Aufkleben der Motive, zu setzen. Sofern dieser nicht gelingen sollte, kann er noch mit einem Motiv verdeckt werden.

Viel Spaß beim Nachbasteln!